Verpackung des Jahres 2015

Fankta Klassik

 

Eine Flasche als „Zitat“ aus der Geschichte einer großen Marke:
Der Klassiker „Fanta“ wird 75 Jahre alt – und belebt zur Einführung
der neuen „Fanta Klassik“ ein Kult-Design von Raymond Loewy.


mehr ...

Das Deutsche Verpackungsmuseum verleiht am 22.10. in Heidelberg die Auszeichnung „Verpackung des Jahres“ an das Produkt „Fanta Klassik“ aus dem Hause Coca-Cola.

Nicht viele Getränke, die in Deutschland entwickelt wurden, haben es im globalen Wettbewerb zur dauerhaften Weltmarke geschafft. Die Limonade „Fanta“ ist hierin eine echte Ausnahme. Der 75-jährige Geburtstag der 1940 entwickelten Marke und die Einführung der neuen „Fanta Klassik“ geben aktuell Anlass, sich die besondere Verpackung dieses beliebten Getränks genauer anzuschauen. Denn seit 2015 ist Fanta als „Fanta Klassik“ wieder in einer historischen Rezeptur mit Apfelextrakt und Molkenerzeugnis erhältlich. Positiv nahm die Jury die Entscheidung auf, hierfür anlässlich des Marken-Jubiläums ein berühmtes und beliebtes Design-Original wieder aufleben zu lassen, das der berühmte franko-amerikanische Designer Raymond Loewy (1893-1986) im Jahre 1955 für „Fanta“ geschaffen hatte.

Seine braune Ringflasche ist aus horizontalen, griffigen Ringen aufgebaut. Signifikant ist das in die Glasflache als Label eingebrannte orange „twin peak logo“. Die legendäre Flasche, die eine gute Haptik bietet, wird 2015 exakt 60 Jahre alt. Sie hat in der Nachkriegszeit und den Jahren des „Flower Power“ ganze Generationen erreicht und geprägt. Mit der Entscheidung, dieses historische Design bei der „Fanta Klassik“ wieder zu beleben, stellt sich der Hersteller Coca-Cola positiv zur eigenen Geschichte und bejaht das Kult-Potential seiner Vergangenheit.

Die Marke „Fanta“ entstand in Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Da sich das Deutsche Reich im Krieg mit den Vereinigten Staaten befand, waren die Rohstoffe zur Herstellung von Coca-Cola nicht vorhanden. Um überhaupt weiter produzieren zu können, entwickelte ein Coca-Cola Team im Auftrag von Max Keith, dem damaligen Geschäftsführer der Coca-Cola GmbH in Essen, ein neues Erfrischungsgetränk „made in Germany“. Dessen Basis war Molke – ein Rohstoff, der bei der Quark- und Käseproduktion anfällt und auch in Kriegszeiten verfügbar war. „Fanta“, der Name des neuen Getränks, war das Ergebnis eines Mitarbeiterwettbewerbs. Es waren Notzeiten, in denen „Fanta“-sie gefragt war.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die deutsche Erfindung als Marke zunächst 1949 in den USA zum Schutz eingetragen. Erhältlich war die in Deutschland erfundene Molke-Brause seit 1955 in Australien, seit 1956 in den USA. Seitdem hat sich das Getränk weltweit mit über 70 Geschmacksrichtungen in über 200 Ländern viele Freunde gemacht.

Die Jury ist von der Qualität des historischen Entwurfs von Raymond Loewy (1955) überzeugt. Beeindruckend ist die beständige Gültigkeit der Formensprache, die ohne Abstriche oder Kompromisse unverändert wieder zum Einsatz kommt. In Würdigung ihrer Rolle als „Klassiker“ des internationalen Verpackungsdesigns und zugleich als Anerkennung für den bewiesenen Mut einer Wieder-Einführung des Loewy-Entwurfs wird „Fanta Klassik“ im 75.ten Jahr des Markenbestehens ausgezeichnet mit dem Preis „Verpackung des Jahres“ 2015.


Verpackung des Jahres - Archiv

 

Chipsfrisch ungarisch

Verpackung des Jahres 2018

 

Asbach Privatbrand 8 Jahre

Verpackung des Jahres 2017

 

Maggi Würze

Verpackung des Jahres 2016

 

Fanta Klassik

Verpackung des Jahres 2015

 

fit - Spülmittel

Verpackung des Jahres 2014

 

Koelln Flocken

Verpackung des Jahres 2013

 

Tic Tac

Verpackung des Jahres 2012

 

Ritter Sport

Verpackung des Jahres 2011

 

Weihenstephan H-Milch-Packung

Verpackung des Jahres 2010

 

Capri Sonne

Verpackung des Jahres 2009