21. Deutscher Verpackungsdialog

MARKE = KURS HALTEN

Am Donnerstag 18. Oktober 2018 sprechen wir im Verpackungs-Museum in Heidelberg über „MARKE = KURS HALTEN“.

 

Spätestens mit den Sturmwettern, die für klassische Hersteller-Marken im Discount-Zeitalter angebrochen sind, kann der eingeschlagene Kurs der Marke entscheidend sein. Nicht immer führt der kürzeste Weg am schnellsten zum Ziel. Glaubwürdigkeit beim Verbraucher und Kongruenz zum Markenkern können die Marke auch auf „Nebenstrecken“ zum Erfolg führen. Dies gilt auch für das Marken-Design und die Fragen des Verpackungs-Auftritts.

 

Äußern werden sich wieder vier Marken-„Kapitäne“, die persönlich das Steuer führen: Über „Ronnefeldt“-Tee, eine Marke, die sich seit über 150 Jahren treu bleibt, spricht der Unternehmer Jan-Berend Holzapfel. Herr Frank W. Hein tritt als Enkel des Firmengründers am Beispiel der Traditionsmarke „Pustefix“ den Beweis an, dass gerade im Zeitalter der chinesischen Billigimporte, die sein Marktumfeld plagen, deutsche Markenartikel erfolgreich nach China verkauft werden können. Dr. Rüdiger Mittendorff stellt mit „Sebamed“ eine Körperpflege-Marke vor, die seit Jahrzehnten ihre ganz eigenen Wege beschreitet und gerade dadurch zu einem kopierten Vorbild einer neuen Kategorie geworden ist. Und Philipp Lahm gibt uns Einblicke in die „Steuerung“ der Marke „Schneekoppe“, an deren Ausrichtung unter seiner Ägide möglicherweise vorsichtige Kurskorrekturen vorgenommen werden.

 

Leider stehen uns wieder nur knapp 100 Sitzplätze zur Verfügung.
(Es sind nur noch wenige letzte Plätze frei.)

Wir freuen uns wieder auf den Austausch mit Ihnen
und die gewohnt rege Beteiligung.

 

» Programm 21. Deutscher Verpackungsdialog


Der Deutsche Verpackungsdialog

 

Der Deutsche Verpackungsdialog – längst ein „Jour fixe" der Branche: seit 1998 referieren Jahr für Jahr hochkarätige, prominente Redner aus der Marken- und Verpackungswirtschaft, aus Medien, Design, Beratung und Wissenschaft im Heidelberger Verpackungs-Museum über Erfolgsgeschichten der Markenführung und natürlich darüber, welch bedeutsamen Beitrag Verpackungen leisten. Im erweiterten Kreise dieser Veranstaltung entwickelte sich ein namhaftes Netzwerk der „Menschen hinter den Marken“. Auch mit der jährlichen Vergabe der Auszeichnung „Verpackung des Jahres“ im Rahmen des Verpackungsdialogs setzte und setzt das Museum seit 2009 erstaunliche Meilensteine.

 

Pressestimmen zum Verpackungsdialog