JUBILÄUM - 20. Deutscher Verpackungsdialog

MARKE + WAHRHEIT

Das Verpackungs-Museum feiert sein zwanzigjähriges Bestehen.
Und wir freuen uns auf die zwanzigste Auflage unserer Erfolgs-Veranstaltung.

Am Donnerstag 16. November 2017 sprechen wir im Verpackungs-Museum in Heidelberg über „MARKE + WAHRHEIT“. Vor dem Hintergrund von „alternative facts“ und „fake news“ ist die Wahrhaftigkeit der Marke eine „brand“-aktuelle Thematik.

Äußern werden sich dazu vier Markenführer:
Über Kerrygold-Butter (wirklich besser von irischen Kühen?) spricht der deutsche CEO Gisbert Kügler. Herr Dr. Arend Oetker wird sich über die Tradition seiner Marken und deren Wahrhaftigkeit äußern. Frau Dr. Hubertine Underberg-Ruder verrät uns die wahrhaften Qualitäten ihres „Underberg“-Magenbitters. Und Prof. Götz Werner spricht darüber, womit er nie gerechnet hatte, und über Wahrheit als Qualität im Handel.

 

Leider stehen uns wieder nur knapp 100 Sitzplätze zur Verfügung.
(Interessierte sollten sich rechtzeitig um die Teilnahme bemühen.)

Wir freuen uns wieder auf den Austausch mit Ihnen 
und die gewohnt rege Beteiligung.


Der Deutsche Verpackungsdialog

 

Der Deutsche Verpackungsdialog – längst ein „Jour fixe" der Branche: seit 1998 referieren Jahr für Jahr hochkarätige, prominente Redner aus der Marken- und Verpackungswirtschaft, aus Medien, Design, Beratung und Wissenschaft im Heidelberger Verpackungs-Museum über Erfolgsgeschichten der Markenführung und natürlich darüber, welch bedeutsamen Beitrag Verpackungen leisten. Im erweiterten Kreise dieser Veranstaltung entwickelte sich ein namhaftes Netzwerk der „Menschen hinter den Marken“. Auch mit der jährlichen Vergabe der Auszeichnung „Verpackung des Jahres“ im Rahmen des Verpackungsdialogs setzte und setzt das Museum seit 2009 erstaunliche Meilensteine.

 

Pressestimmen zum Verpackungsdialog